[O5G-N-IoT] Campusnetzwerke für Krisenszenarien

5G-Campusnetze für Notfalleinsätze

„Rettungskräfte der Zukunft“ unterstützt durch Technologien für das Internet der Dinge (IoT)

Rettungskräfte müssen sich beim Eintreffen am Einsatzort möglichst schnell ein Lagebild verschaffen. Gerade im Fall von Naturkatastrophen ist es nicht immer gegeben, die vorhandene Kommunikationsinfrastruktur nutzen zu können, da sie unter Umständen durch diese zerstört wurde.

Für diesen Fall werden portable 5G Systeme geschaffen, welche es ermöglichen, schnell Kommunikationsinfrastruktur selbst auszubringen und die nötige Infrastruktur für den Einsatz bereitzustellen. Über einen digitalen Zwilling des Einsatzszenarios werden die nötigen Daten kompakt erfasst und eine geringere Reaktionszeit für die Einsatzkräfte geschaffen, denn jede Sekunde zählt.

Projektbeschreibung

O5G-N-IoT

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

CoSA - Center of Excellence

Roadmap

Unsere Milestones

[M1]

Konzept

Erarbeitung einer Komponentenarchitektur und entsprechender Schnittstellen.

[M2]

Basisfunktionalität

Basisfunktionalität, feste Installation bei Dräger (bereit zur Evaluation).

[M3]

Evaluation

Evaluation Basisfunktionalität abgeschlossen.

[M4]

Erweiterte Funktionalität

Erweiterte Funktionalität inkl. portabler Campusnetze (bereit zur Evaluation).

[M5]

Projekt Abschluss

Projekt erfolgreich realisiert und evaluiert.

Latest News

Projektfortschritt

Neue Technik: 5G-Datenempfang für Feuerwehren - Schleswig-Holstein Magazin

[02.07.2022] Mit dem neuen Netz soll nicht nur die Sprachübertragung störungsfrei werden, auch die Koordination kann optimiert werden. Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), ausgestrahlt im NDR Schleswig-Holstein Magazin - Sendung vom 02.07.2022 [mehr]

5G-Netz für Krisen- und Notfallszenarien - 5G.NRW

[13.04.2022] Im Projekt „O5G-N-IoT“ sollen 5G-basierte Kommunikationstechnologien für Krisensituationen erprobt werden. [mehr]

5G-Campusnetz für Krisenszenarien - Neues Projekt "O5G-N-IoT" startet - TH Lübeck

[07.04.2022] Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) mit 2,2 Mio. Euro geförderte Projekt „O5G-N-IoT“ läuft von April 2022 bis März 2025. [mehr]

Forschungsprojekt: 5G- und IoT-Technologie unterstützt Kriseneinsätze - AKQUINET

[04.04.2022] AKQUINET nimmt an einem vom BMWK geförderten Projekt teil und baut Basis-Infrastruktur für Krisenszenarien auf. [mehr]

O5G-N-IoT - ISP Uni Lübeck

[09.02.2022] Offene 5G-Campusnetze für Notfalleinsätze, unterstützt durch Technologien für das Internet der Dinge (IoT). [mehr]

Förderer

Projekt O5G-N-IoT

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Konsortium

Projekt O5G-N-IoT

akquinet nx2 GmbH

Dräger Safety AG & Co. KGaA, Lübeck

Universität zu Lübeck

Technische Hochschule Lübeck